Die Geschichte der UBV 85247

1995

  • am 28. Juni 1995 in öffentlicher Veranstaltung und mit anschließendem Pressegespräch von einer kleinen Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger als „nicht organisierte Wählergruppe“, also ohne organisierte Mitgliederstruktur, im Gasthaus „Haagen“ in Oberroth gegründet.
  • Juli 1995: die mehr als die erforderlichen 120 Unterstützer-Unterschriften waren amtlich schnell hinterlegt
  • die erste Aufstellungsversammlung fand am 18. Oktober 1995 im Gasthaus „Haagen“ in Oberroth statt

1996

  • die Kommunalwahl war am 10. März 1996
  • bei einer Wahlbeteiligung von 65,39% bekamen CSU 26,3% = 6 Sitze, SPD 6,87% = 1. Sitz, FCW 20,77% = 4 Sitze, BBA 16,92% = 4 Sitze, SÖI 7,27% = 1. Sitz und UBV 21,86% = 4 Sitze
  • es wurden gewählt: Richard Hack, Gerlinde Nimtsch, Dietrich Lupp und Hildegard Schuster

2002

  • die Aufstellungsversammlung zur Kommunalwahl 2002 fand am 16. Dezember 2001 im Gasthaus „Zur Post“ in Schwabhausen statt
  • die Kommunalwahl war am 03. März 2002
  • bei 48.581 abgegebenen gültigen Stimmen bekamen: CSU 14.855 = 7 Sitze, SPD 3.450 = 1. Sitz, Listenverbindung FCW 8.854 und BBA 8.009 = 7 Sitze, SÖI 2.017 = 0 Sitze und UBV 11.396 = 5 Sitze
  • es wurden gewählt: Hildegard Schuster, Richard Hack, Dietrich Lupp, Gerlinde Nimtsch und Dr. Hans Koll
  • Gerlinde Nimtsch schied innerhalb der Wahlperiode aus und Josef Perchtold rückte nach

2008

  • die Aufstellungsversammlung zur Kommunalwahl 2008 fand am 17. November 2007 im Gasthaus „Lachner“ in Stetten statt
  • die Kommunalwahl war am 02. März 2008
  • bei 50.173 abgegebenen gültigen Stimmen bekamen: CSU 13.038 = 5 Sitze, Listenverbindung FCW 10.881 und BBA 8.988 = 8 Sitze und UBV 17.266 = 7 Sitze
  • es wurden gewählt: Hildegard Schuster mit 1.945 Stimmen, Dr. Hans Koll mit 1.286 Stimmen, Dietrich Lupp mit 1.226 Stimmen, Richard Hack mit 1.112 Stimmen, Dieter Rubner mit 1.072 Stimmen, Jürgen Dölfel mit 1.015 Stimmen und Renate Mooseder mit 958 Stimmen
  • Dietrich Lupp und Dr. Hans Koll schieden innerhalb der Wahlperiode aus - Josef Perchtold und Erich Dengler rückten nach

2014

  • die UBV 85247 gibt sich am 01. Oktober 2013 eine Satzung
  • die Kommunalwahl war am 16. März 2014
  • bei 49.549 abgegebenen gültigen Stimmen bekamen: CSU 11.386 = 5 Sitze, Listenverbindung FWS 16.728 und BBA 9.233 = 10 Sitze und UBV 12.202 = 5 Sitze
  • es wurden gewählt: Dieter Rubner mit 1.629 Stimmen, Jürgen Dölfel mit 1.214 Stimmen, Helmut Pfeil mit 1.019 Stimmen, Heinz Rebentisch mit 916 Stimmen und Josef Perchtold mit 835 Stimmen
  • Jürgen Dölfel und Helmut Pfeil schieden innerhalb der Wahlperiode aus - Heike Giesche und Fritz Büchler rückten nach

2015

  • auf ihrer Jahreshauptversammlung am 08. Juni 2015 wählen die Mitglieder der UBV einen neuen Vorstand
  • auf der gleichen Versammlung werden einige Satzungsänderungen beschlossen

Update

28.10.18 - Tagesordnung - Bauausschusssitzung am 06.11.2018

27.10.18 - Protokoll - GR-Sitzung September 2018

23.10.18 - UBV-Frühschoppen am 11.11.18 um 11:30 Uhr im Gasthof zur Post

22.10.18 - UBV - Mitgliederversammlung 

2018 am 03.12.18

Unsere Themen